3.09.2019

„Wenn erst mal alles anders ist“ Aktion Mensch bringt neuen Ratgeber für Eltern von Kindern mit Behinderung oder chronischer Erkrankung heraus

Die GiS als Regionalpartner von Familienratgeber.de

 

Pressemitteilung

 

„Wenn erst mal alles anders ist“

Aktion Mensch bringt neuen Ratgeber für Eltern von Kindern mit Behinderung oder chronischer Erkrankung heraus

  • Gebündelte Informationen für Eltern von Kindern mit Behinderung oder chronischer Erkrankung als kostenlose Broschüre erhältlich.
  • Der Ratgeber schließt eine Marktlücke, ein vergleichbares Angebot ist zurzeit nicht erhältlich.
  • Zugehörige Online-Plattform ergänzt Informationen mit Materialien auch zum Download.

 

Bonn, 02.September 2019 –“Wenn erst mal alles anders ist“ heißt der neue Ratgeber der Aktion Mensch, der sich gezielt an (werdende) Eltern von Kindern mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung wendet.Die Broschüre bündelthilfreiche Sachinformationen, Tipps von Experten sowie Erfahrungen von Familien, die diese Situation bereits gemeistert haben. Ein zugehöriges Webangebot auf www.familienratgeber.de/elterninfo bietet weitere Hilfsmittel und Materialien zum Download und Bestellen an.

Viele Eltern fühlen sich überfordert und hilflos, wenn sie erfahren, dass sich ihr Kind anders entwickelt als die meisten anderen. Das will die Broschüre ändern. Auf 48 Seiten finden Eltern hier Antworten auf Fragen, die sie in dieser Zeit beschäftigen: Wo finde ich medizinische Anlaufstellen zu Diagnose und Therapie, finanzielle Unterstützung oder Selbsthilfegruppen? Was ist Frühförderung und welche Nachteilsausgleiche gibt es für Familien? Neben praktischen Hilfestellungen enthält der Ratgeber auch wichtige Adressen von Beratungsstellen, gibt Tipps zur Bewältigung des Alltags sowie Informationen, wie Eltern zu ihrem Recht kommen.

Ein vergleichbares Informationsangebot für Eltern von Kindern in dieser speziellen Situation gibt es momentan nicht. Mit der Broschüre „Wenn erstmal alles anders ist“schließt die Aktion Mensch diese Lücke: Sie ist das Produkt vieler Gespräche und Workshops mit Beratern, Verbandsexperten und Familien. 

Die Broschüre ist kostenlos über den Familienratgeber der Aktion Mensch zu beziehen und auch als barrierefreies Download erhältlich. Ergänzt wird der Ratgeber durch zusätzliche Online-Angebote. Alle Informationen und Materialien auf

www.familienratgeber.de/elterninfo

www.familienratgeber.de

www.aktion-mensch.de

2.09.2019

Sommerfest im Wohncafé Hainholz

Am Freitag, den 16.08.2019 hatten die GiS und die hanova gemeinsam eingeladen. Im Wohncafé am Hainhölzer Markt wurde ein buntes Sommerfest gefeiert – dieses Jahr bereits zum dritten Mal.

Die Besucher*innen des Wohncafés erschienen zahlreich und bestückten reichlich mit ihren mitgebrachten Beiträgen das leckere Buffet. Bei Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Salat wurde gefeiert und gemütlich geklönt. Das Highlight des Nachmittags war der Auftritt des Clownsduos Milli und Coco. Die beiden Künstlerinnen sorgten für viel Freude und schenkten jede*r Besucher*in ein kleines „Glück“ in Form eines Glückskäfers zum Mitnehmen nach Hause und in den Alltag.

Es war ein entspannter und fröhlicher Nachmittag für alle Beteiligten.

 

12.08.2019

Der Fahrdienst Hannover bereitet sich auf den Schulstart vor

In dieser Woche beginnt das neue Schuljahr. Der Fahrdienst Hannover bereitet sich bereits seit Wochen intensiv auf das neue Schuljahr mit vielen neuen Beförderungsaufträgen vor. Insgesamt wurden 51 neue Fahrzeuge ausgeliefert und es konnten 42 neue Fahrer*innen gewonnen werden, welche aktuell u.a. durch Fahrsicherheitstrainings auf ihre neue Aufgabe vorbereitet werden.

Wir wünschen allen Mitarbeiter*innen und Schüler*innen einen guten und sicheren Start in das neue Schuljahr!

6.08.2019

Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2019

Das Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2019 steht ab sofort online zur Verfügung und kann unter der Rubrik Downloads heruntergeladen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Team Fortbildung

 

 

3.07.2019

Fahrsicherheitstraining beim Fahrdienst Hannover

Am Samstag den 22.06.2019 konnten 28 Fahrer*innen des Fahrdienstes Hannover erfolgreich an einem Fahrsicherheitstraining teilnehmen.

Auf drei eigens dafür angemieteten Übungsplätzen des ADAC-Übungsgeländes in Laatzen trainierten die Teilnehmer*innen unter der Anleitung von als Multiplikatoren geschulter Kolleg*innen.

Zu den Schulungsinhalten gehörten unter anderem Bremsübungen, Parkübungen und das Slalom fahren vorwärts und rückwärts.

 

Der Fahrdienst Hannover sucht weiterhin Fahrer*innen für die neuen Aufträge ab dem Schuljahr 2019/2020.

Hier finden Sie unsere Stellenangebote.

 

1.07.2019

Tanzprojekt der GiS beim Klatschmohn-Festival

„Das Tanzprojekt des Familienentlastenden Dienstes ist unter dem Motto TEAMWORK beim diesjährigen Klatschmohn-Festival im Pavillon Hannover aufgetreten.       

Nach dem Grundsatz „Tanzen kann Jeder“ haben unter Anleitung der Tanzpädagogin Bettina Paletta in den vergangenen Wochen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zweier Nachmittagsgruppen geprobt.

Auf spielerische Art und Weise sind hierbei  Bewegungsabläufe erlernt und eine Choreographie erstellt worden.“

28.06.2019

Glückstag für Senior*innen

Am Mittwoch, den 26.06.2019, fand am Engelbosteler Damm auf Höhe der Haltestelle „An der Strangriede“ ein Glückstag für Senior*innen initiiert vom Kommunalen Seniorenservice der Stadt Hannover statt.

Trotz der heißen Witterung waren viele Besucher*innen gekommen um die Stände zu besuchen und an den verschiedenen Angeboten, wie z.B. Sitzgymnastik teilzunehmen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Die GiS war als Kooperationspartnerin der hanova im WOHNEN PLUS am Hainhölzer Markt vertreten und auch die Besucher*innen des Hainhölzer Wohncafés ließen es sich nicht nehmen, am Stand der hanova das Glücksrad zu drehen.

18.06.2019

Himmelfahrtsfreizeit

Vom 29.05. bis zum 02.06.2019 startete unser Himmelfahrtsfreizeit auf die wunderschöne Insel Föhr. Neben ausgiebigen Wanderungen im Weltkulturerbe Wattenmeer besuchten wir auch die dazugehörige Ausstellung, stellten eigene Bonbons mit fachkundiger Hilfe der Mitarbeiter des „Föhrer Snupkroom“ her, erlangten das Bonbonkocher-Diplom und genossen die Strandatmosphäre wahlweise am Schwedenfeuer oder mit leckerem Softeis.

9.06.2019

Freiwilliges Soziales Jahr bei der GiS

Sammle Erfahrungen. Lerne Dich kennen. Übernimm Verantwortung. Tausch Dich aus. Engagier Dich.
Mach doch einfach ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns!

Wir haben freie Stellen in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung in Hannover und München.

Bei Interesse bewirb Dich direkt:
https://gis-service.de/freiwillige…/fsj-bewerbungsbogen.html

5.06.2019

Neuer Beförderungsauftrag in Hannover

Der Fahrdienst Hannover hat im Rahmen der Ausschreibungen der Region Hannover verschiedene neue Aufträge bekommen und wird am dem Schuljahr 2019/2020 die Beförderung der Schüler*innen folgender Schulen übernehmen:

-       Freie Waldorfschule Bothfeld

-       Hartwig-Claußen-Schule

-       Franz-Mersi-Schule

-       Ludolf-Wilhelm-Fricke-Schule

-       Schule auf der Bult

-       IGS Roderbruch

Insgesamt werden 54 Fahrzeuge auf den Touren eingesetzt. Der Fahrdienst der GiS stellt zu diesem Zweck insgesamt rund 60 neue Mitarbeiter*innen mit und ohne Personenbeförderungsschein ein.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

24.04.2019

Osterferienspaß

Ein ereignisreicher Osterferienspaß ist nun zu Ende gegangen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf ein buntes Programm zurückblicken.

Viel Spaß hat es u.a bei Ausflügen in den Zoo, in das Wisentgehege und beim Voltigieren gegeben.

 

Für den kommenden Ferienspaß im Sommer gibt es noch freie Plätze. Sprechen Sie uns gerne an.

Sie erreichen das Team des FED unter fed@gis-service.de, bzw. telefonisch: Mirkko Zimmermann 0511 35881-95 oder Ina Möllmann 0511 35881-59.

 

3.04.2019

inklusion 2019 Jugend- und Erlebnismesse

Die Jugend- und Erlebnismesse „Inklusion 2019“ nahmen viele der ca. 2000 Besucher*innen – hauptsächlich Schüler*innen aus Hannover und Region - wörtlich und  probierten am 11. und 12. März im Raschplatz-Pavillon aus, was für viele Menschen mit Handicap selbstverständlich ist.

So hatten die Besucher*innen unter anderem die Möglichkeit, Rollstuhltischtennis zu spielen oder mit den Füßen zu schreiben. Des Weiteren konnten die Gäste der Messe einmal kurzzeitig nachempfinden, wie sich eine depressive Erkrankung anfühlt.

 

Auch der Stand der GiS war sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Zum einem bot die GiS im Rahmen von Karaoke eine Plattform der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung an. Des Weiteren konnten Interessierte mit dem Rollstuhl die Lister Meile erkunden.

 

Die GiS möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei der Gesamtorganisation der Messe bedanken und freut sich auf die nächste Erlebnismesse im Sommer 2020!

 

21.03.2019

FSJ - Seminartag zum Thema „Street Art“

Am vergangenen Samstag fand für die Freiwilligen der GiS ein Seminartag zum Thema „Street Art“ statt.

Die FSJler*innen setzten sich mit der Entstehung der Street Art auseinander, waren in Hannover unterwegs und erkundeten unterschiedliche Stile der Kunstform und zu guter Letzt gestalteten sie ihre eigenen Leinwände unter dem Motto „FSJ bei der GiS“.

Es ist geplant die entstandenen Kunstwerke im Vorraum und in den Büros der FSJ-Abteilung aufzuhängen. Dort können sie gern in Augenschein genommen werden.

 

12.03.2019

ADAC Fahrtraining

Am Samstag, den 09.03.2019 haben zehn Fahrer*innen des Fahrdienstes Hannover an einem Rangier- und Parktraining auf dem ADAC-Gelände teilgenommen.

Die Teilnehmer werden zukünftig als Multiplikatoren in regelmäßigen Fahrtrainings alle Fahrer*innen der GiS zu diesen Themen schulen.

 

8.03.2019

Faschingsparty im Wohncafé am Hainhölzer Markt

Bereits zum dritten Mal fand auch in diesem Jahr zum Rosenmontag eine Faschingsfeier im Wohncafé am Hainhölzer Markt statt.

Nachbar*innen und regelmäßige Besucher*innen des Wohncafés feierten zusammen mit Krapfen, Würstchen, Kartoffelsalat, Knabberzeug und einem fröhlichem Helau.

Wie jedes Jahr kamen alle in schönen bunten und fantasievollen Kostümen.

Es wurde in gemütlicher Runde zusammengesessen und wer mochte, eroberte die Tanzfläche – ein rundum gelungener Nachmittag.

 

26.02.2019

Mensch, Du hast Recht!

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren!“

Ganz unter diesem Motto stand das zweite Forum der Paritätischen Freiwilligendienste am 08. und 09.02.2019 in Berlin. Auch Mitarbeiter und Freiwillige der GiS waren geladen und haben sich im Rahmen von Fachlichen Vorträgen und offenen Podiumsdiskussionen einen weitreichenden Einblick zum Thema „Menschenrechte“ machen dürfen.

Es wurde aber nicht nur theoretisch gearbeitet.

Abschließend haben alle 120 Teilnehmer des Forums in Gruppen von ca. 15 Personen Projekte erarbeitet und vorgestellt. Das Projekt der GiS ist im Moment in der Konkretisierung und die Fertigstellung wird  noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Sobald die ersten Ergebnisse vorliegen, wird dies bekannt gegeben.

21.02.2019

Informationsabend für Eltern

36 interessierte Eltern folgten unserer Einladung zum Informationsabend: „Der Weg zum Pflegegrad & Finanzierung von Betreuungsangeboten aus den Mitteln der Pflegeversicherung“ am 20.02.2019.

Der Abend gab einen Überblick darüber, wie die Beantragung eines Pflegegrades, von der Antragstellung über die Begutachtung bis zur Bescheidung abläuft und welche Mittel der Pflegeversicherung für die Finanzierung von Entlastungsangeboten im Alltag und der betreuungsintensiven Ferienzeit eingesetzt werden können.

Im anschließenden offenen Austausch konnten tiefergehende Fragen geklärt, Anregungen und Rückmeldungen gegeben werden.

Wir danken den teilnehmenden Eltern für diesen gelungenen Abend.

21.01.2019

Freizeitprogramm 2019

Das Freizeitprogramm für das Jahr 2019 steht zur Verfügung. Das Anmeldeformular für das Freizeitprogramm finden Sie unter der Rubrik Downloads.
Bitte schicken Sie dieses unterschrieben

- per E-Mail an freizeiten@gis-service.de,

- per Fax an: 0511 35881-82,

- oder per Post an: gGiS mbH, Vordere Schöneworth 14, 30167 Hannover

Bei Interesse schicken wir Ihnen auch gern das Freizeitprogramm per Post zu. Schicken Sie uns dazu Ihre Anschrift hier im Kontaktbereich zu.

 

14.11.2018

Karriere bei der GiS. Seien Sie ein Teil unseres Teams.

Schulbegleiter bei der GiS.

 

 

 

 

23.02.2018

Schulungen zum Umgang mit herausforderndem Verhalten nach dem Low-arousal-Ansatz/Studio 3

Die Konfrontation mit herausfordernden Verhaltensweisen gehört zu den schwierigsten Situationen in der Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung. Fremdverletzendes und selbstverletzendes Verhalten, aber auch solche Verhaltensweisen, die durch Dauer, Intensität oder den Kontext, in dem diese stattfinden, herausfordern, bestimmen manchmal den Arbeitsalltag von Mitarbeitenden in der Assistenz von Menschen mit Beeinträchtigung.

Angst, Hilflosigkeit und sogar „Gegengewalt“ können die Reaktionen von Mitarbeitenden sein, wenn sie keine oder unzureichende Fachkenntnis im Umgang mit herausforderndem Verhalten haben. Das Ergebnis ist häufig, dass die vorhandene Spannung noch gesteigert wird und dadurch weitere Vorfälle entstehen.

Um dem entgegenzuwirken und Sie in dieser Hinsicht zu entlasten, bieten wir Ihnen zukünftig Schulungen im Umgang mit herausforderndem Verhalten an. Die Schulungen finden immer drei Tage am Stück statt, die Teilnahme an allen drei Trainingstagen ist verbindlich. Im nächsten Fortbildungsprogramm, welches im Sommer 2018 erscheint, finden Sie erste Termine.

Bis dahin stehe ich Ihnen gern für individuelle Beratungsbedarfe, etc. zur Verfügung. Nach Absprache und je nach räumlicher Auslastung können für Einzelteams auch individuelle Trainings angeboten werden. Nehmen Sie gern Kontakt auf!

Julia Henkel
Pädagogin M.A.
Studio3-Inhousetrainerin zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

Tel.: 0511 35881-64
Fax: 0511 35881-82
julia.henkel@gis-service.de

 

29.05.2017

ISO 9001:2015

Der Fahrdienst der gGiS mbH ist seit einigen Jahren nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Die Zertifizierung wird jährlich überwacht. Im Mai wurde das Managementsystem durch mehrtätige Audits von externen Auditoren im Rahmen eines Rezertifizierungsaudit überprüft und erfolgreich abgeschlossen. 

Wir haben erneut erfolgreich die Zertifizierung bekommen und sind nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Unser Anspruch ist es, diese Zertifizierung weiterzuführen und unser Managementsystem im Sinne unserer Kunden stets zu perfektionieren.