Selbstbestimmt, aber nicht allein

Sie möchten gern selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen, befürchten aber, dass Sie nicht allen damit verbundenen Herausforderungen gewachsen sein könnten? Dann ist das Ambulant betreute Wohnen vielleicht genau das Richtige für Sie! Ziel dieses Angebotes: Menschen mit Beeinträchtigungen durch Unterstützung in bestimmten Bereichen das eigenständige Wohnen zu ermöglichen und zu erleichtern. Unsere Mitarbeiter helfen bei allen Schwierigkeiten, die der Wohnalltag für Menschen mit besonderen Bedürfnissen so mit sich bringen kann.

Was wir tun

Im Einzelnen helfen wir:

  • beim Finden einer Wohnung,
  • bei der Selbstversorgung,
  • bei der Haushaltsführung,
  • beim Umgang mit Geld,
  • bei der Kommunikation mit Behörden, Ämtern und Institutionen,
  • beim Kontakt zu medizinischen und sozialen Diensten,
  • bei der Gesundheitssorge,
  • bei Konflikten mit Mitbewohnern und Nachbarn,
  • beim Finden einer Arbeitsstelle oder einer anderen tagesstrukturierenden Tätigkeit,
  • bei der Gestaltung der Freizeit,
  • bei Aufbau und Pflege sozialer Kontakte.

Des Weiteren helfen wir unseren Kunden dabei, die eigene Lebenssituation zu analysieren, Wünsche zu benennen und Perspektiven für die Lebensplanung zu erarbeiten. Darüber hinaus beraten und unterstützen unsere Betreuer bei Konflikt- oder Krisensituationen.

Zentrales Ziel: Selbstständigkeit

Da jeder Mensch einzigartig ist und über eine ganz eigene Kombination aus Stärken und Schwächen verfügt, unterscheiden sich auch unsere Unterstützungsschwerpunkte von Person zu Person. Was wir tun, wird im Austausch mit dem Betreuten passgenau auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten und in einem individuellen Hilfeplan festgehalten. Dabei steht die Selbstständigkeit des Betreuten für uns im Mittelpunkt. Das heißt: Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe und freuen uns über alles, was der Betreute ohne uns lösen kann. Wenn aber etwas nicht klappt, sind wir zur Stelle.

Wer kann die Leistung nutzen?

Das Angebot richtet sich an Menschen mit geistigen oder Lernbeeinträchtigungen sowie an Personen, deren Betreuungsbedarf aus ihrer Zugehörigkeit zum autistischen Spektrum resultiert. Es werden vorrangig Kunden aus der Region Hannover betreut.

Die Bandbreite der Nutzer unseres Betreuungsangebotes ist groß. Es richtet sich an Menschen aller Altersgruppen. Ihre Lebens- und Wohnsituationen sind ganz unterschiedlich. Einige wohnen zu Beginn unserer Unterstützung allein, andere in einer Partnerschaft, Familie oder Wohngemeinschaft. Manche leben in eigenem Wohnraum, andere wohnen zur Miete. Viele haben auch erst vor, innerhalb der nächsten sechs Monate mit dem ambulant betreuten, aber eigenständigen Wohnen zu beginnen – wir helfen bei diesem Schritt zu größerer Selbstständigkeit.

Voraussetzung unserer Hilfe sind die Freiwilligkeit ihrer Inanspruchnahme sowie der Wille zur Mitwirkung. Zudem müssen die betreuten Personen folgende Bedingungen erfüllen:

  • Einsicht in die Notwendigkeit der Hilfe
  • ausreichende zeitliche, örtliche und persönliche Orientierung
  • hinreichende Therapietreue bei der Einnahme ärztlich verordneter Medikamente
  • Grundfertigkeiten in der Selbstversorgung, im Umgang mit Geld sowie mit Behörden
  • Fähigkeit, sich bei auftretenden Problemsituationen Hilfe durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ambulant Betreuten Wohnens zu holen

Wer bezahlt das?

Das Ambulant betreute Wohnen ist eine ambulante Maßnahme der Eingliederungshilfe gemäß §§ 53 ff. SGB XII für im Sinne des Gesetzes dauerhaft wesentlich behinderte Menschen. Die Leistung wird vom Sozialamt bezahlt und bleibt für ihre Nutzer kostenfrei.

Lesen Sie hier die Beschreibung dieses Angebotes in Leichter Sprache.